Gen Vers 2018 015

Traditionsgemäß trafen sich die „Niederhausschützen“ Hürnheim am Samstag nach Fasching zur Generalversammlung mit Preisverteilung von Vereinsmeisterschaft, Pokal- und Königsschießen im Vereinslokal.

1. Schützenmeister Marco Link konnte neben zahlreichen Gästen auch den stellv. Gauschützenmeister Ralf Kahn, die

1. Bürgermeisterin Caroline Zehnpfennig-Doleczik, Gemeinderäte und die örtlichen Vereinsvorstände begrüßen.

Nach ausführlichen Berichten und Aktivitäten der Niederhausschützen über das Jahr 2017 erfolgte die lang ersehnte Preisverteilung.

 

Vereinspokalschießen

  Beim Vereinspokalschießen einer kombinierten Wertung aus Blatt´l und Ringen,

siegte Roland Graf (339 Punkten) vor Lars Möhnle (39 Punkten) und Bernhard Möhnle (35 Punkten).

 

Jugend-Preisschießen

Sieger beim Jugend-Preisschießen wurde Fritz Schwarz mit einem 98 Teiler.

 

Damenscheibe

Die Damenscheibe sollte die Schützin erhalten, die am nächsten einem 172 Teiler kommt (mit Bezug auf das Jahr der Vereinsgründung 1972).

Dies gelang am besten Natalie Spreng mit einem 173 Teiler, vor Anett Graf (177 Teiler) und Andrea Eckhardt (165 Teiler).

 

Vereinsmeisterschaft

Bei der Vereinsmeisterschaft stand Markus Hubel mit 1102 Ringen auf Platz 1 und gewann damit die Meisterscheibe vor Manuel Offinger (1077 Ringen) und Thorsten Baur (1061 Ringen)

Der Titel Vereinsmeisterin ging an Marianna Möhnle mit 987 Ringen,

vor Marie Stadelmeier (951 Ringen) und Christiane Baur (930 Ringen).

Jugendvereinsmeister wurde Denis Beck mit 1015 Ringen vor Lars Möhnle (996 Ringen) und Anja Kuß (921Ringen).

 

Königsschießen

Beim gut besuchten Königsschießen hatte der 1. Schützenmeister, Dominik Dilly, das Glück auf seiner Seite und sicherte sich mit einem 18,5 Teiler den Titel „Schützenkönig“ und die Königsscheibe.

Vizekönig wurde Jürgen Stadelmeier (27 Teiler), Platz drei belegte Markus Baur (30 Teiler).

Der Titel Schützenkönigin ging an Marie Stadelmeier mit einem 21,7 Teiler vor Natalie Spreng (25 Teiler) und Anett Graf (38 Teiler).

Mit einem 70 Teiler wurde Lia Thum Jugendschützenkönig, vor Lars Möhnle (82 Teiler) und Sofie Gruber (91 Teiler).

 

Jahresblatt´l und 3er Blatt´l

Der Wanderpokal für das beste Jahresblatt´l ging an Markus Hubel mit einem 1,5 Teiler, vor Lars Möhnle (7,2 Teiler) und Jens Eckhardt (7,3 Teiler).

Der Pokal für die besten 3er Blatt´l (in Summe 48,4 Teiler) ging an Maximilian Ecker, vor Markus Hubel (70,9 Teiler).

 

 

Bei allen Wettbewerben erhielten die Besten eine Schützenscheibe bzw. Zinnteller oder Pokal. Alle anderen bekamen einen Geld oder Sachpreis.

 

Ehrungen

Im Rahmen der Veranstaltung führte der stellv. Gauschützenmeister Ralf Kahn einige Ehrungen durch.

Das Gau Ehrenzeichen in Bronze erhielten Cornelia Baur und Roland Graf.

 

Das Projektor Abzeichen wurde an Elisabeth Kühn, Elfriede Lanzenstiel und Elfriede Stadelmeier verliehen.

 

Günther Kühn wurde mit der Verdienstnadel in Silber vom Bezirk Schwaben ausgezeichnet.

 

Für seine langjährige Tätigkeit als 1. Schützenmeister wurde Kaspar Wolfinger zum Ehrenmitglied der Niederhausschützen ernannt.

 

Es folgten weitere Vereinsehrungen:

Silbernes Vereinsnadel

(für 10 Jahre Mitgliedschaft)

 

  Christiane Baur, Maximilian Ecker, Lena Haas, Marie Stadelmeier, Daniela Haas, Anja Kuß, und Caroline Zehnpfennig – Doleczik

 

Goldene Vereinsnadel

(für besondere Verdienste um das Vereinsleben)

 

Thomas Müller, Monika Möhnle und Karl- Heinz Hubel

IMG-20180222-WA0080